Für Grüße und Nachrichten

Einträge: 45 | Besucher: 31873

Claudia herzberg 6485 schrieb am 16.10.2018 - 17:44 Uhr
Hallo auch ich war in Demmin im Heim von dort aus ging es nach Berlin für eine Nacht und von da aus ging es im Jugendwerkhof Burg hin. Meine Mutter wollte mich nicht habe noch Geschwister die dürften zu Hause bleiben sie schob nur mich an sie schlug mich mit ein dicken Knüppel das mein Rücken kaputt war ich war immer schult.In Demmin hatte ich verschiedene Bereiche durchmachen müssen wie in der Wäscherei arbeiten und Küche ich war 15 Jahre wem erging es noch so im Durchgangsheim Demmin? Kindheit hatte ich nicht.l.g.claudia
Marc schrieb am 21.07.2018 - 02:30 Uhr
Ich habe gelesen, dass die meisten Heimkinderforen offline gestellt wurden.
Ich selbst habe eins aufgemacht und versuche, das Heimleben in all seinen Punkten auszuleuchten.
Vielleicht schafft es sie ja in die Linkliste, würde mich freuen.

Beste Grüße,
Marc
Susi schrieb am 27.06.2018 - 12:31 Uhr
Hallo ! Ich bin auf der Suche nach ehemaligen Heimkinder, die im Burgenhof Witzenhausen, Anfang der 70iger Jahre waren. Ich selbst war ca. 13 Monate dort.
LG Susi
P.S. sehr schöne Homepage !
Polack schrieb am 01.01.2017 - 21:59 Uhr
Hallo!
Habe mir mal hier die Einträge zu den heim
kinder Foren durchgelesen.Die Seiten sollten mal auf den aktuellen Stand gebracht werden.Bei Bedarf stehe ich Euch gerne zu verfühgung.
Gruß Hans-Dieter

Anmerkung:
Danke für den Hinweis.
Die Links wurden nun aktualisiert.
MfG. Klaus

juergen sankowski schrieb am 31.10.2016 - 21:31 Uhr
Ich war 1957-1960 im Kinderheim Mentin .
Wir hatten eine sehr gute Erzieherin.
Heimleiterin war Frau Irma Ebert.
Es war eine sehr gute Zeit,ich denke oft daran zurück.
Meine Freunde waren Franz Lenz,Dieter Röver.
Lindy de Mer schrieb am 11.10.2016 - 12:22 Uhr
Schweigen endet, Wahrheit darf sprechen.
Ende der Lügen.
Anfang beginnt jedoch erst, wenn auch jemand da ist, der sich öffnet, der Wahrheit zuhört, sich ihrer annimmt.
Unsere Gesellschaft lernt es vielleicht noch, eines Tages, nicht länger an Opfern - egal wo sie liegen - vorbeizugehen...
In Liebe, mit Traurigkeit aber auch Hoffnung
Lindy
Lehmann schrieb am 16.08.2016 - 22:08 Uhr
Hallo an alle Über-Lebenden,

Kennt jemand ein Forum für körperliche, emotionale Kindesmisshandlung?
Emotionalen Missbrauch?
Grüsse aus Freiburg
Paula
Johann schrieb am 30.05.2016 - 07:58 Uhr
Hallo miteinander! Mein Name ist Johann und ich bin aus Wien. Ich finde diese Seiten hier sehr interessant! Ungeheuerlich was alles in den Heimen passiert ist! Von der Ausdürstung der kindlichen Seele bis zu roher körperlicher Gewalt! Wer es nicht erlebt hat glaubt es wohl nicht!
Nicht geliebtes Kind schrieb am 29.02.2016 - 13:14 Uhr
Gegenbesuch! Sehr gute und wichtige Seiten sind das hier!!! Für alle die das erlebt haben, oder mehr überlebt, mit all den Folgen. Ich selbst war nur kurz im Heim, über das man aber heute auch wenig Gutes von damals liest. Ich kam zu Adoptiveltern, einer Adoptivmutter die von Anfang an Krieg gegen mich geführt hat. Kinder sollten so nie aufwachsen!!!
Allen Betroffenen - alles, alles Gute, ihr habt mein volles Mitgefühl!
Andrea Lehmann schrieb am 21.12.2015 - 19:39 Uhr
Da ich erst 37 bin war ich zum Glück in keiner dieser Heime. Bin aber ab meinem 15 Lebensjahr auch im Heim groß geworden. Bzw in einer aussen wohngruppe der evangelischen Kirche. Ich hatte super Erzieher da mit den ich heute noch toller Kontakt habe. Sie waren liebevoll und fürsorglich. Umso mehr war ich emotional betroffen als ich all ihre Erlebnisse gelesen und in verschieden Dokus verfolgt habe. Ich finde es toll dass sie alle de Mut haben sich ihrer Vergangenheit zu stellen. Aber auch sehr schlimm das es passiert ist. Ich wünschen ihnen alle das sie es schaffen zu ihrem verdienten innerlichen Frieden zu kommen. Auch wenn es bestimmt nicht leicht ist. Aber dass sie es geschafft haben ihr schweigen zu brechen ist denk ich mal der erste Schritt. Ihnen alle viel Glück für ihr weiteres leben. Und vergessen Sie nicht. Auch die Täter werden früher oder später erhalten was sie verdient haben. Das unrecht was sie angestellt haben auf kosten von wehrlosen Kindern darf einfach nicht so an ihnen vorbei gehen. Alles gute Andrea Lehmann
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz

 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier